Oberpfalz unter Strom

Ostbayernring

Der neue Ostbayernring ist in Planung und für den Südost-Link wurde von der Bundesnetzagentur der Untersuchungsrahmen festgelegt. Und das, obwohl die Planung nur auf Berechnungen des Netzbetreibers Tennet zurückgeht. Tennet plant, baut und betreibt diese gigantisch teuren neuen Stromtrassen. Die Kosten werden mal wieder auf die Stromkunden umgelegt. Ob die beiden Leitungen überhaupt notwendig sind, bleibt ungewiss, denn alternative Berechnungen gab es nicht ......

Flächenverbrauch - Gewerbegebiet Weiden West IV

Die Ortsgruppe Weiden ist strikt gegen dieses Gewerbegebiet. Um die Bevölkerung vor Ort zu informieren, wurden Tafeln aufgestellt, die den Umfang der Planungen zeigen und auch die wichtigsten Argumente für den Erhalt des Waldes erläutern.

2017 von uns gegangen

27.12.2017

Im Jahr 2017 hat die BN-Kreisgruppe drei wichtige Wegbegleiter verloren. Sie waren unermüdliche Mahner für den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Als Persönlichkeiten, Unterstützer, Motivatoren und Freunde hinterlassen sie große Lücken und werden uns fehlen. Wir werden sie und ihre Leistungen dankbar in Erinnerung behalten.

Erich Spickenreuther: Erich war vor 41 Jahren einer der Mitbegründer der BN-Kreisgruppe. Als leidenschaftlicher Ornithologe hatte er sich schon frühzeitig dem Erhalt der Natur verschrieben und überregional einen Namen gemacht. Später war er Vorsitzender der LBV-Kreisgruppe. Durch seinen persönlichen Einsatz konnten einige überaus wertvolle Lebensräume vor der Zerstörung gerettet werden.

Ekkehard Brühschwein: "Ekke" hat schon während  seiner aktiven Zeit als Lehrer das Prinzip der "Nachhaltigkeit" gelebt. Weit über seine Heimat Hahnbach hinaus war er der "Botschafter für erneuerbare Energien" in der Oberpfalz. Sein Ziel war regionale Wertschöpfung durch "Energie aus der Region für die Region".  Sein Ideenreichtum war unerschöpflich, seine Projekte unkonventionell, aber machbar und finanzierbar. Mit seinem Credo "geht nicht, gibt's nicht" konnte er viele Menschen begeistern und für seine Ideen gewinnen.

Dr. Gerald Henkel: Gerald war ebenfalls ein überregional angesehener Ornithologe und profunder Kenner der Vogelwelt in Weiden und im Landkreis Neustadt/WN. Seine Fachkompetenz und seine freundliche Art machten ihn zu einem überaus wichtigen und angenehmen Ansprechpartner. Bei vielen Eingriffsplanungen war er als Vertreter des LBV ein stets ruhiger, aber beharrlicher und engagierter Mitstreiter für die Belange der Natur.